Residence N19 | Munich

Information

Photo credits: Christine Bauer | Munich

The design brief from a young professional couple mandated a functional yet spare space with a tasteful interpretation of a 1935 house. The challenge was to incorporate a 1985 extension and make structural as well as cosmetic changes to provide optimal use of the light and form of the home. The façade was simplified and period appropriate casement windows added. The entrance has been enlarged and landscape modified to complement the house. The efforts in renovation have been focused on amplifying interior spaces by breaking out walls and customizing built in furniture.

Das Haus aus dem Jahr 1935 mit einem Anbau aus dem Jahr 1985 erfuhr in Abstimmung mit dem Denkmalschutz außen als auch innen behutsame Eingriffe und Veränderungen, um den Nutzungsansprüchen der neuen Besitzer gerecht zu werden: Erneuerung der Fassade, Vergrößerung des Eingangsbereichs, Erneuerung der Außenanlagen inkl. Einfriedung. Im Inneren erfolgte ein kompletter Umbau: Veränderung von Wänden und Durchbrüchen, um vor allem im Erdgeschoß ein großzügige­res Raumgefüge zu schaffen. Für die gänzlich neue Innenausstattung wurde ein Großteil der Möbel und Einbauten eigens für dieses Haus entworfen und angefertigt.